Produktidee

Wie alles begann....


»Der Wert einer Idee liegt in ihrer Umsetzung.« 

[Thomas Alva Edison]

Der kleine Foodtrailer

Nach der Geburt meines ersten Sohnes habe ich mich in der Elternzeit entschieden, nicht mehr in die Lebensmittelindustrie zurückzukehren, sondern mein eigenes kleines Startup zu entwickeln. Da ich Eis liebe und mich sehr gut mit Milch auskenne, war schnell klar, dass ich mein eigenes Eis herstellen und direkt vermarkten möchte. Dazu haben wir meinen kleinen Foodtrailer konzepiert und seit dem bin ich im Norden auf Veranstaltungen und Firmenevents unterwegs. Zumindest bis jetzt .... 

Corona

Wer hätte gedacht, dass diese schöne Zeit einmal so abrupt enden kann? Von vollen Auftragsbüchern auf ein Veranstaltungsverbot für den ganzen Sommer. So schnell kann das eigene Startup zum erliegen kommen. 

Kopf in den sand ...

... oder doch lieber die Zeit nutzen? Während ich in den letzten Jahren im Norden unterwegs war, hatte ich sehr häufig tolle Gespräche mit meiner Kundschaft. Viele drehten sich auch um Tierwohl, Unverträglichkeiten oder industrielle Fertignahrung. Diese Punkte finde ich als Lebensmitteltechnologe natürlich äußerst spannend. Für die Entwicklung neuer Rezepturen fehlte mir mit der Selbstständigkeit und zwei Kindern allerdings immer die Zeit für neue Ufer. Bis Corona!

Stay.At.Home.Eismix

Ich hatte Zuhause eine kleine Eismaschine und viele Zutaten um meine Experimente zu beginnen. Ich war sehr gespannt, ob veganes Eis mit mit meinem leckeren Milcheis mithalten kann. Um es kurz zu machen: Ja, es kann! Ich war selber überrascht, was man aus den Milchalternativen für tolles Eis zaubern kann und dieses Erlebnis wollte ich mit einem neuen Produkt allen zur Verfügung stellen. Zumindest für alle, die eine kleine Eismaschine besitzen.

Unsere Sommer-Wonne